Startseite

Wir retten Unternehmen, weil wir an sie glauben!

Wir retten Sie nicht nur aus finanziellen Engpässen, sondern ebenso bei zu schnellem Wachstum, bei der Definition von Märkten oder einer Nachfolgeregelung.

Wie gelingt uns das?

    • agil und bewertungsfrei
    • vertrauensvoll und respektvoll
    • grundsolide und mutig
    • ehrlich und erfahren

Was ist das Besondere?

Wir nähern uns von zwei Seiten und führen zwei Blickwinkel zusammen:

  • den ökonomischen Blick

– auf Zahlen, Prozesse, Management: die Struktur

  • den systemischen Blick

– auf Menschen, Beziehungen, Kommunikation: die Kultur

Das führt zu einem unerwarteten Mehrwert – denn das Ganze ist mehr als nur die Summe zweier Teile.
Wenn Sie das wollen, sprechen Sie uns gerne an. Oder lesen Sie Berichte aus unserer Praxis.

Zusammen bringen wir Dinge in Bewegung

Dinge in Bewegung zu bringen und EIGENE Schritte zu gehen, das ist anstrengend. Aber deutlich nachhaltiger, als vorgefertigten Rezepten zu folgen. Und deutlich befreiender.

Was haben Sie davon?

Ihr Unternehmen gewinnt

Wir geben Ihnen Ihren Stolz zurück!

Blog – Story

Corona und die Angst in Unternehmen

Wohlstand und Existenz, Gesundheit und Leben stehen derzeit auf dem gesamten Erdball auf dem Spiel: Das Corona-Virus sorgt für die Angst vor Ansteckung, eine weltweite Rezession beschert uns eine seit Jahrzehnten nicht mehr dagewesene existenzielle Angst. Doch Angst ist keine gute Beraterin, erst recht nicht bei so großen Herausforderungen, wie wir sie jetzt bewältigen müssen. …

Arbeitgeberattraktivität: Was zieht Mitarbeitende wirklich an?

Im Internet kursieren unzählige Artikel dazu. Arbeitgebermarken werden etabliert, Zertifikate für den besten Arbeitgeber empfohlen, Social-Media-Auftritte in die Höhe gelobt und auf eine dynamische Webseite verwiesen. Doch was zählt wirklich? Was macht einen Arbeitgeber für Mitarbeitende attraktiv? Für eine Mitarbeitende, die sich – bestausgebildet – den Arbeitgeber aussuchen kann? Für einen Mitarbeiter, der flexibel, ungebunden …

Interimsgeschäftsführung baut auf langjährige Mitarbeiter

Dana Haralambie hat in ihrem Artikel das Zusammentreffen von Töchtern in der Nachfolge mit ihren langjährigen Mitarbeitern hervorragend getroffen. Mir ging es damals in der Firma meines Vaters genauso und schlussendlich hat dieses von mir fast schon als Makel empfundene “Da kommt die Kleine vom Chef” dazu geführt, dass ich die Firma nicht übernommen habe. …